Sonntag, 19. Februar 2012

Aufgebraucht im Februar

Weil ich momentan echt sparen muss, habe ich mich diesen Monat mal darauf konzentriert, Produkte gezielt aufzubrauchen - und für euch bewertet.

"crème brulée"-duschgel von philospohy
Dieses Duschgel habe ich im Juni in New York gekauft und seither fast täglich benutzt - erst jetzt ist es leer gegangen. Die Flasche fasst aber auch 500ml, also wirklich sehr viel für ein Duschgel. Gekostet hats 18 Dollar, es riecht fantastisch und reinigt die Haut gut. Das wars aber auch schon. Nachkaufen würd ichs nicht unbedingt aber damals im Sephora am Times Square konnte meine Nase nicht widerstehen.

silbershampoo für blondie von swiss o par
Dieses Shampoo kaufe ich immer wieder nach. Es hilft sehr gut gegen den Gelbstich, der nach dem Blondieren manchmal übrig bleibt und auch Wochen danach wieder kommen kann. Die Haare sind nach einer etwas längeren Einwirkzeit, ich lasse es oft während dem ganzen "Duschprozess" einwirken, echt fast silbrig. Ausserdem macht es die Haare schön griffig, reinigt gut und ich muss meine Haare nicht so oft waschen wie mit anderen Shampoos. Den Preis weiss ich leider nicht auswendig, aber es wir so zwischen fünf und zehn Franken kosten und hält bei mir bei einer Anwendung von etwa 2 bis 3 Mal pro Woche gut zwei Monate.

gesichtspeeling aprikose von alverde

Für mich ist das Peeling zu sanft. Ich spüre die Körnchen kaum auf der Haut und habe danach auch nicht den weiche-Haut-Effekt wie nach anderen Gesichtspeelings. Das Peeling hat mein Hautbild zwar nicht verschlechtert aber auch nicht verbessert - ich kann es mir also genau so gut sparen. Bei einer Anwendung von zweimal pro Woche hält das Peeling gut zwei Monate.

körperpeeling "candied ginger" von the body shop




Dieses Peeling habe ich anfang November zugeschickt bekommen und seither mindestens einmal pro Woche benutzt. Letzte Woche habe ich den leeren Tiegel weggeschmissen und bin sehr zufrieden gewesen mit dem Peeling. Die Körnchen befinden sich in einer mousse-artigen Masse, die normalen Peeling von The Body Shop sind eher "nass", als würde man Zucker mit Öl mischen. Jedenfalls war das so, als ich das letzte Mal eins gekauft hatte. Das moussige von diesem Ginger-Peeling hat mir aber auch sehr gefallen, nur mag ich eigentlich Peelings lieber, die wirklich richtig körnig sind, wie eben die normalen aus dem Sortiment. Hat aber trotzdem gut gepeelt, die Haut schön weich gemacht und riecht ausserdem absolut lecker. War leider eine limited Edition und kann deshalb nicht nachgekauft werden.


Das wars für den Moment, es neigen sich aber doch noch einige Produkte dem Ende zu - also folgt in nächster Zeit wohl Runde zwei.

Kommentare:

Siska hat gesagt…

das alverde-peeling ist wirklich super!

Ioana-Carmen hat gesagt…

nice blog :)
Let`s follow each other sweetie!

FashionSpot.ro

Chris Ed hat gesagt…

crème brulée sieht so lecker aus!
dei blog ist super
lg aus de,
http://chris-ed.blogspot.de/