Freitag, 19. November 2010

Review: Redken Velvet Gelatine Blow Dry Gel


 
Ich habe endlich endlich endlich die Lösung für meine rebellischen Haare gefunden! Seit meinem letzten Friseurbesuch in Paris habe ich zwar einen sehr schönen Schnitt, kam aber lange nicht damit zurecht, ihn richtig zu stylen. Zumal ich das bisher nie musste, oder einfach nie getan habe. Meine leichte Naturwelle hat mir sowieso durch jede Twiggy-Anwandlungen einen Strich gemacht. Aber! Das Velvet Gelatine Blow Dry Gel von Redken hilft wirklich! Eine kleine Menge (etwa so wie eine grosse Erbse) reicht für meine knapp kinnlangen Haare. Einfach einarbeiten, durchkämmen und nach Wunsch föhnen - et voilà Die Haare fallen super, sind schön weich und das Beste: Sie bleiben so! Den ganzen Tag! Jedem Stylingmuffel (und auch allen anderen) kann ich dieses Produkt nur ans Herz legen.

EDIT: Ein anonymer Kommentator machte mich darauf aufmerskam, dass sich diese Produktreview mit meinem Artikel über Tierversuche in der Kosmetikindustrie beisst. Und natürlich hat er/sie recht damit. Ich habe ehrlich gesagt nur auf einen solchen Kommentar gewartet. Was zu sagen bleibt, ist, dass ich die Produkte vor den Recherchen zu meinem Artikel zum Testen bekommen habe und vorher nicht wusste, dass Redken auch zu L'Oréal gehört.
Obwohl ich es schade finde, dass sich die Person hinter der Anonymität versteckt, hat mich der Kommentar zum Nachdenken gebracht. Ab sofort werde ich zu jeder Produktereview genauer recherchieren, wie das mit den Tierversuchen bei der jeweiligen Firma aussieht und das dann vermerken. Zudem, und das ist schon länger in Planung, werde ich das Augenmerkt des Blogs ausschliesslich auf tierversuchsfreie Kosmetik legen und auch nur noch solche Produkte testen und euch vorstellen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hast du nicht erst vor ein paar tagen einen artikel über tierversuche, den du geschrieben hast, verlinkt?! und kurz darauf stellst du gleich mal was von redken vor, die ja zu loreal gehören. echt super. du wirst wohl sehr schnell schwach. aber ja, wer schön sein will muss leiden...

la fille citrouille hat gesagt…

natürlich hast du da recht. die produkte von redken habe ich vor den recherchen zu meinem artikel bekommen und auch versprochen, die review online zu stellen. zuvor wusste ich gar nicht, welche firmen alle zu l'oréal gehören (in meinem artikel schreibe ich ja auch, dass das ein extrem schwieriges und schwammiges thema ist).

dass das produkt gut ist, kann ich "leider" nicht bestreiten und die review ist auch für leute gedacht, die nicht auf naturkosmetik stehen bzw sich nicht mit dem thema tierversuche auseinander setzen.